home

Strecken- und Landschaftsbau für Zusi mit digitalen Karten

 

integration.gif (34977 Byte)

Teil einer Mittelgebirgsstrecke, irgendwo in Deutschland, Anfang der 90er Jahre Schauplatz spektakulärer Plandampfveranstaltungen 

 

Zusi, der Zugsimulator von Carsten Hölscher, zeichnet sich durch besondere Offenheit und Freiheit bei der Gestaltung von Strecken aus. Die vielfältigen Möglichkeiten führen allerdings dazu, dass der Streckenbau, abhängig von Ansprüchen, die man an die Perfektion einer Strecke stellt, sich zu einer recht komplexen Angelegenheit auswachsen kann.

Zusi unterscheidet beim Streckenbau zwei Aufgabenbereiche:

Die Vorgehensweise bei Streckenbau in Zusi erinnert sicher nicht ganz zufällig an die Modelleisenbahn, auch die Bezeichnung „Grundplatte“ für die umgebende Landschaft lässt Verwandtschaft erkennen.

Allerdings, anders als beim üblichen Modelleisenbahnbau, macht bei Zusi der Nachbau realer Strecken in möglichst vorbildgetreuer Form einen besonderen Reiz aus, und, anders als bei der Modellbahn, existiert beim Vorbild die Landschaft immer schon, bevor die Bahnstrecke gebaut wird (abgesehen von den Erdarbeiten, die die Naturlandschaft für das Anlegen der Trasse umgestalten).

Strecke und Landschaft in Zusi befinden sich im Prinzip im dreidimensionalen Raum, wobei dieser dreidimensionale Raum aber nur eingeschränkt genutzt wird. Betrachtet wird eigentlich ein nur zweidimensionaler Raum, das Abbild der Erdoberfläche, und ein Attribut, die Höhe.

Die gängigste Beschreibung einer zweidimensionalen Landschaft ist die Landkarte und für die Einbeziehung des Höhenattributs besonders die topographische Karte mit Höhenlinien. Nun hat auch bei Landkarten und der Zunft des Vermessungswesens das digitale Zeitalter seine deutlichen Auswirkungen hinterlassen. Als Ergebnis dieser Entwicklung liegen beispielsweise Landkarten heute in digitaler Form vor, eine Form, die nahe legt, sich mit der Verwendbarkeit solcher Karten für Zusi zu beschäftigen.

So entstand das Projekt „Strecken- und Landschaftsbau für Zusi mit digitalen Karten“, dem diese Seiten gewidmet sind.

Die Aufgabentrennung zwischen Strecken- und Landschaftsbau von Zusi wird auch bei der Verarbeitung digitaler Kartendaten beibehalten.

So werden zwei Arten von Kartendaten verwendet:

Das Titelbild dieser Seite zeigt ein Ergebnis des Projekts, eine Zusi-Landschaft auf Basis digitaler Höhendaten, erstellt mit dem Geländeformer-Tool.


© 2002 Roland Ziegler