homeTransDEM

TransDEM ist das zentrale Vorbereitungsprogramm für den Streckenbau mit digitalen Karten. Es verarbeitet digitale Höhendaten (DEM), Bitmaps mit Landkarten, Plänen und Orthofotos, und erlaubt das Abstecken von Trassen.

Aktuelle Informationen auch im TransDEM-Forum.

 transdem.gif (162346 Byte)

Das Bild zeigt eine typische TransDEM-Darstellung vom DEM, Bitmap-Karte und Trasse

 

TransDEM-Funktionen im Überblick

TransDEM konvertiert alle Daten zu UTM. Dadurch entsteht ein einheitliches kartesisches Koordinatensystem, das sich über eine einfache Translation ("Offset") direkt in Zusi (und anderen Eisenbahnsimulatoren wie Trainz) nutzen lässt. Für Streckenbauprojekte, die UTM-Zonengrenzen überschreiten, bietet TransDEM die notwendige Funktionalität, um die Koordinaten der Nachbarzone in die eigene Zone zu transformieren.

 

Digitale Höhendaten (DEM)

TransDEM ermöglicht flächenhafte Höhenkorrektur an einem DEM oder auch die Neuerstellung eines DEMs. Das Verfahren dazu ist das unregelmäßiger Dreiecksnetze (TIN – Triangulated Irregular Network). Weiterhin können fehlende Höhenpunkte ergänzt, oder vorhandene Höhenpunkte auch gelöscht werden, z.B. zum Beschneiden.

Weitere Information

 

Bitmap-Karten, Pläne und Orthofotos

Topographische Raster-Karten (Bitmap-Karten) können über verschiedene Koordinatensysteme georeferenziert und als Vorlage für die DEM-Bearbeitung oder die Rohtrassenerstellung hinterlegt werden.

Weitere Information

 

Rohtrassen (Vektordaten)

Trassen können als Vektordaten im Rohtrasseneditor erstellt, in verschiedenen Formaten gelesen, gespeichert und auf Bitmap-Karte und DEM als Overlay dargestellt werden.

Weitere Information

 

Dokumentation

Plattformen

Systemvoraussetzungen

Versionshinweise

Ausführliche Versionshinweise in der TransDEM-Dokumentation

Version 2.6

Version 2.5

Version 2.4

Version 2.3.1

Version 2.3

Version 2.2

Version 2.1.3

Version 2.1.2

Version 2.1.1

Version 2.1

Version 2.0

  • Erweiterte Unterstützung für GeoTIFF- und TIFF-Formate

  • Neue Schneidefunktion zur Löschung von weißem Rand bei Rasterkarten

  • Schwedisches und polnisches Koordinatensystem

  • Basisunterstützung für WMS 1.3

  • 3GB zuweisbarer Speicher für 32bit-Windows, 4GB für 64bit-Windows

  • Überarbeitetes Erscheinungsbild der Menüs und Symbolleisten im TransDEM Hauptfenster

Version 1.3

Version 1.2

Version 1.1

Version 1.0

Version 0.9

Version 0.8

Version 0.5.2

Version 0.5.1


© 2003 - 2015 Roland Ziegler